Am Mittwoch, 14. Juli 2021 fand die 4. Mitgliederversammlung des Fördervereins in der Gaststätte Wagner, Schwenningen statt.
Der 1. Vorsitzende Manfred Fischer begrüßte die anwesenden Mitglieder und ganz besonders Frau Bürgermeisterin Sabine Heidrich.

Nach der Totenehrung zog der Vorsitzende ein positives Resümee zum abgelaufenen Vereinsjahr 2020. Unmittelbar nach der Hauptversammlung 2020 hat die Coronapandemie alle Bereiche des öffentlichen Leben stark betroffen.

Für den Förderverein fiel der Lockdownbeginn ab 13.3.2020 mit der Phase der Eigenleistungen am Neubau der Sporthalle zusammen.
Kurzarbeit und Urlaubsabbau kamen dem Verein bei der Helfergewinnung entgegen. So war es möglich tagsüber in der für den Sport geschlossenen Schlierbachhalle zu arbeiten.

  • Geleistet wurden:
  • Fertigung der Akustikelemente 28.4.-15.05. 2020: 440 Stunden
  • Anstrich Putzwände und Türrahmen 13.5.-5.6.2020: 147 Stunden
  • Pflasterarbeiten Eingang 28./29.8.2020: 83 Stunden
  • Mithilfe Baureinigung 11.09.2020: 60 Stunden

Zusammen mit den

  • Streicharbeiten an den Deckenträger bereits im Dezember 2019; insgesamt 230 Stunden
    und
  • Anstrich Geräteräume 12. u. 13.2.2020: 41 Stunden
  • Anstrich Lounge-Halter 16. und 17.04.2020: 21 Stunden
    wurden bisher 1022 Stunden Eigenleistungen für die neue Sporthalle erbracht

Die Inbetriebnahme der Sporthalle durch die Gemeinde Neuler erfolgte pünktlich zum 15.09.2020. Ab Anfang November 2020 bis 10.6.2021 war der 2. Lockdown.

Die Außenanlagen mit den Parkplätzen hat der Gemeinderat am 23.09.2020 vergeben und sind zwischenzeitlich fertig gestellt. Die Einweihung ist für den 17./18.09.2021 seitens der Gemeinde eingeplant. Weiterhin fand eine Bring-Altpapiersammlung statt und der Förderverein hat sich am gemeindlichen Ferienprogramm beteiligt.
Sehr erfolgreich abgeschlossen wurde die Crowdfunding-Aktion zugunsten der Sportgeräte der neuen Sporthalle. Insgesamt sind rund 55.000 € Einnahmen erzielt worden. Die Spendertafel ist im Eingangsbereich der Sporthalle montiert. Ein besonderer Dank ging an die Eheleute Herbert und Irene Fischer die die Tafel zum Selbstkostenpreis erstellt haben.
Im vergangenen Jahr fanden 2 Ausschusssitzungen satt. Der Vorsitzende dankte den Beiratsmitgliedern und Funktionsträgern für die zielorientierte Zusammenarbeit.

Der Schriftführer Bernhard Funk berichtete von den Ausschusssitzungen und weiteren Aktivitäten. Der Kassier zog eine positive Kassenbilanz. Guido Jörg konnte einen Überschuss von 6200 € in seiner Abrechnung vorweisen. Den Bericht der Kassenprüfer trug Edgar Schreckenhöfer vor, der der Versammlung die Entlastung empfahl. Die Beschlussfassung der Jahresrechnung erfolgte einstimmig.

Frau Bürgermeisterin Heidrich überbrachte die Grüße der Gemeinde und nahm die die Entlastung vor. Nach ihren Worten war 2020 durch die Coronapandemie ein Jahr der Stagnation. Die langen Lockdown-Phasen sorgen für erhebliche wirtschaftliche Einbrüche und enorme Belastungen in den Familien, Schulen, Kita`s usw. Jetzt ist es an der Zeit die sportlichen und vereinsmäßigen Aktivitäten wieder aufzunehmen. Die neue Sporthalle übernimmt hierbei wichtige Aufgaben. Die Bürgermeisterin würdigte und lobte die Eigenleistungen des Vereins an der Baustelle und die weiteren Vereinsaktivitäten. Mit einem Ausblick auf die voraussichtlich im kommenden Jahr beginnende Planungsphase zur Sanierung der Schlierbachhalle schloss sie ihr Grußwort.

Die nachfolgende Entlastung der Vereinsorgane wurde einstimmig erteilt.

Frau Bürgermeisterin Heidrich leitete danach den Tagesordnungspunkt „Wahlen“. Die Vorstands- und Beiratsmitglieder wurden einstimmig in den Ämtern bestätigt. Schriftführer Bernhard Funk hat aufgrund weiterer ehrenamtlicher Aufgaben sein Amt zur Verfügung gestellt. Als Nachfolgerin wurde Frau Ulrike Weber gewählt. Der Vorsitzende dankte den Funktionsträgern und den Beiratsmitglieder dafür, dass sich wieder bzw. neu zur Verfügung zu stellen.

Schriftführer Bernhard Funk wurde nach 4-jähriger Tätigkeit für den Förderverein vom Vorsitzenden verabschiedet.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden als künftigen Ziele die Aktivierung der Mitgliederwerbung im Zusammenhang mit der Sporthalleneinweihung, die Bewerbung um eine Altpapiersammlung 2022 und die Einweihung der Sporthalle angesprochen.Mit dem Dank für einen sachlichen und zügigen Verlauf der Versammlung schloss der Vorsitzende die Sitzung.

Bei der Crowdfunding-Aktion 2019 und mit weiteren Spenden in der Folgezeit sind zwischenzeitlich rund 55.000 € für die Geräte in der neuen Sporthalle zusammengekommen die der Gemeinde Neuler bei der Sporthalleneinweihung übergeben werden. Für diese herausragende bürgerschaftliche Leistung soll eine öffentliche Anerkennung erfolgen.

Die Spender die einer Veröffentlichung zugestimmt haben sind auf der Tafel, die in der Sporthalle angebracht wird, namentlich erwähnt.

Vor der endgültigen Herstellung der Spendertafel werden die Spender nochmals gebeten ihr „Danke schön“ zu prüfen.
Insbesondere geht es um Dinge wie Schreibweise, Aktualität des Logo`s oder Farben.

Hier finden Sie die Tafel.

Nach einer Bauzeit von rund 18 Monaten konnte die neuerbaute Zweifeld-Sporthalle am Montag, 15.09.2020 für die Schul- und Vereinsnutzung freigegeben werden.

In den Tagen zuvor waren die Handwerker noch intensiv gefordert, um die Technik in Betrieb zu setzen und Mitglieder des Fördervereins Sport- und Schlierbachhalle Neuler e.V. mit Helfern aus den Reihen der örtlichen Vereine sowie Mitarbeiter/-innen der Gemeinde Neuler hatten die Baureinigung übernommen.

Seitens der Gemeinde Neuler waren bis zur Inbetriebnahme die Hallenbenutzungsordnung samt Belegungsplan ausgearbeitet worden. Damit war ein reibungsloser Nutzungsbeginn der neuen Räumlichkeiten gewährleistet.

Die Bauarbeiten an den Außen- und Parkflächen hat der Gemeinderat Neuler im September 2020 an die Fa. Haag-Bau GmbH, Neuler vergeben. Nur wenige Tage später hat die Bauunternehmung mit der Ausführung begonnen. Realisiert wird in dem Zusammenhang auch die Neuordnung westlich der Brühlschule.

Ziel der Gemeinde ist es bis zur offiziellen Einweihung der Sporthalle am Freitag, 16. April 2021 die Arbeiten im Umfeld abzuschließen.

Der Förderverein Sport- und Schlierbachhalle Neuler e.V. hat seit Beginn der Arbeiten an der Sporthalle mit finanziellen Zuwendungen in Höhe von knapp 20.000 €, im wesentlichen für nicht vom Land geförderte Ausstattungs-anschaffungen und über 1000 Stunden Helfereigenleistungen an der Baustelle ein deutliches Zeichen des bürgerschaftlichen Engagements erbracht.

Der Förderverein Sport- und Schlierbachhalle Neuler e.V. bedankt sich bei Frau Bürgermeisterin Heidrich für die gute Zusammenarbeit und die stets gezeigte Wertschätzung.

Weiterhin danken wir allen Helferinnen und Helfern, die sich über Wochen hinweg sehr bereitwillig und qualifiziert an den Bauarbeiten beteiligt haben.

Am Wochenende, 28. und 29. August 2020 standen beim Neubau der Sporthalle Pflasterarbeiten an.

Die Fa. Haag-Bau, Neuler hatte bereits vor den Bauferien den alten Zugang zur Schlierbachhalle entfernt und das Schotterplanum hergestellt. Nach Wiederaufnahme der Arbeiten folgte der Rabattensatz.

Für das letzte Augustwochenende hatte der gemeindliche Bautrupp die Vorbereitungen für die Pflasterarbeiten mit Material- und Werkzeugbeifuhr getroffen.

Der Förderverein Sport- und Schlierbachhalle hat dann das verlegen der Pflastersteine übernommen.

Die Helfer, u.a. TV-Vorstand Volker Rembold, brachten das Splittbett ein uns verlegten am Freitag die Steine für den Zuweg. Das abziehen des Splittbetts vor den der anzugleichenden Gebäudeeingänge führte der technische Angestellte der Gemeinde Neuler, Georg Schmid professionell durch.

Am Samstagmittag waren letztendlich gut 90 qm Pflastersteine verlegt und die Flächen abgerüttelt.

Der Förderverein Sport und Schlierbachhalle bedankt sich bei den ehrenamtlichen Helfern. Insgesamt wurden über 80 Stunden zugunsten diese großen Bauprojekts geleistet.

Da die Inbetriebnahme der neue Sporthalle im Laufe des Monats September 2020 geplant ist steht in den nächsten Tagen die Baureinigung an.

Helfer sind herzlich willkommen. Wer mitarbeiten möchte: Anruf genügt: 07961/7665


Im Zusammenhang mit der Planung der neuen Sporthalle wurde vom Gemeinderat festgelegt, dass zur Kompensation von Mehrkosten aus technischen Verbesserungen die aufgrund von Wünschen der örtlichen Vereine ausgeführt werden Eigenleistungen des Fördervereins Sport- und Schlierbachhalle Neuler e.V. an der Baustelle zu erbringen sind.

Ein wesentlicher Beitrag hierbei waren die Malerarbeiten.

Hatte der Förderverein bereits im Dezember 2019 und Anfang dieses Jahres die Deckenkonstruktion in der Sporthalle und die Geräteräume gestrichen so folgten nun der Anstrich der Stahlzargen für die Türen und alle verputzten Wände.

Nach dem Voranstrich wurde in der vergangenen Woche der Endanstrich aufgebracht.

Diese jüngsten Arbeitseinsätze haben unter der Leitung von TV-Ehrenvorstand Hans Löcher die „Ü 60 – Sportler“ sowie Mitglieder des TV Neuler übernommen. Die Arbeit ist hervorragend gelungen.

Der Förderverein bedankt sich für diesen herausragenden Beweis ehrenamtlicher Unterstützung einer gemeindlichen Baumaßnahme. Der Arbeitseinsatz unterstreicht zum wiederholten Male, dass die Mitglieder des Fördervereins, aktive Sportler und engagierte Bürger ihren Beitrag zum Gelingen dieser großen öffentlichen Investition leisten.

Die Ü 60 Sportler bei der Malerarbeiten in der neuen Sporthalle.

Zur Verbesserung der Raumakustik in der neuen Sporthalle haben sich die Vereine als künftige Nutzer schallverbessernde Maßnahmen gewünscht. Der Gemeinderat ist dem unter der Bedingung gefolgt, dass der Förderverein durch Eigenleistungen Kosten spart.

Materiallager in der Schlierbachhalle

In den vergangenen 2 Wochen hat nun der Förderverein das von der Fa. Innenausbau Schüll, Neuler gelieferte Material zu rd. 70 Absorbern in der Größe von 2,40 x 1,20 m zusammengefügt. Neben den reinen Montagearbeiten war insbesondere das einölen der Holzteile sehr zeit – und arbeitsintensiv.

Einölen der sichtbaren Holzteile

Vorteilhaft war, dass die Schlierbachhalle derzeit sportlich nicht genutzt wird und deshalb dort die Absorber zusammengefügt werden konnten wodurch ein Transport zur Baustelle praktisch entfiel. Am Samstag, 5.5.2020 konnten etwa 40 Elemente in die vom gemeindlichen Hausmeister Josef Ilg vorbereiteten Aufhängevorrichtungen eingefügt werden. Dies war besonders aufwendig da die Elemente über bis zu 3 Gerüststockwerke hochgehoben werden mussten.

Trocknen der geölten Holzteile

Dank einem hervorragenden Zusammenspiel aller Helfer unter der Leitung von Harald Schüll war die Arbeit in gut 2 Stunden erledigt.

Die ersten zusammengefügten Absorberelemente

Am Freitag dieser Woche werden noch die restlichen Elemente an die Wand gehängt.

Letztendlich hat der Förderverein durch diese Eigenleistungen eine Ersparnis für die Gemeinde von über 20.000 € erbracht.

Einhängen der Schallabsorberelemente

Der Förderverein Sport- und Schlierbachhalle Neuler e.V. dankt insgesamt 47 Helfern aus den Reihen der örtlichen Vereine die mit zusammen 440 ehrenamtlich geleisteten Stunden diesen Erfolg erst möglich machten.

Eine Folie schützt die Absorber für die restliche Bauzeit

Der Förderverein ist auch in der kommenden Woche an der Baustelle tätig. Es stehen jetzt die Malerarbeiten an.

Gerüstumbau für die Trägermontage an der Westwand

Beim Richtfest am 15.11.2019 begrüßte Frau Bürgermeisterin Sabine Heidrich die Mitglieder des Gemeinderats, die am Bau beteiligten Firmen, Vertreter der Brühlschule und der örtlchen Vereine. Architekt Mathis Tröster freute sich über den sehr guten Verlauf der Rohbauarbeiten. Alle Unternehmer haben ihre Termine pünkltlich eingehalten und sauber gearbeitet. Damit befindet man sich aktuell im Kostenrahmen und im geplanten Zeitfenster.

Weiterlesen

Nach dem 1. Spatenstich am 12. März 2019 hat die Fa. Haag-Bau GmbH, Neuler die Erdarbeiten ausgeführt. Unmittelbar danach schloss die Fa. Kuhn-Bau, Rainau mit den Rohbauarbeiten an. Termingerecht konnten die Betonarbeiten im September zum Abschlus gebracht werden.

In den letzten Wochen haben die Fa. Mahler, Metallbau, Kirchheim/Ries, Lutz-Metallbau, Ellwangen und Kratky, Aalen die Dachkonstruktion aufgelegt, die Fenster eingesetzt und die Dach- bzw. Aussenverkleidung angebracht. Damit steht dem Richtfest am 15.11.2019 nichts mehr im Wege.

Weiterlesen

Die Rohbauarbeiten am Neubau der Zweifeld-Sporthalle werden mit dem Richtfest am Freitag, 15.11.2019, 14.00 Uhr abgeschlossen. Die Ausbaugewerke wurden bereits vom Gemeinderat vergeben. Erfreulich ist, dass das Projekt in dem von der Gemeinderat gesteckten Kostenrahmen liegt.

Damit die Gemeinde Neuler bei dieser großen Investition eine Entlastung erfährt, will der Förderverein Sport- und Schlierbachhalle Neuler einen Beitrag in finanzieller Form und auch Eigenleistungen beim Ausbau erbringen.
Erfreulich entwickelt haben sich die Aktivitäten des Fördervereins im laufenden Jahr.

Weiterlesen

Der Förderverein Sport- und Schlierbachhalle möchte bei einem adventlichen Konzert mit den Gesangsklassen des Schiller-Gymnasiums aus Marbach/Neckar den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Neuler sowie Gästen eine besondere Einstimmung auf die Tage vor Weihnachten bieten.

Unter dem Motto „Stern über Bethlehem“ findet am Samstag, 7.12.2019 um 16.30 Uhr in der Pfarrkirche Neuler ein besinnliches Adventskonzert statt.

Weiterlesen