Beim Richtfest am 15.11.2019 begrüßte Frau Bürgermeisterin Sabine Heidrich die Mitglieder des Gemeinderats, die am Bau beteiligten Firmen, Vertreter der Brühlschule und der örtlchen Vereine. Architekt Mathis Tröster freute sich über den sehr guten Verlauf der Rohbauarbeiten. Alle Unternehmer haben ihre Termine pünkltlich eingehalten und sauber gearbeitet. Damit befindet man sich aktuell im Kostenrahmen und im geplanten Zeitfenster.

Weiterlesen

Nach dem 1. Spatenstich am 12. März 2019 hat die Fa. Haag-Bau GmbH, Neuler die Erdarbeiten ausgeführt. Unmittelbar danach schloss die Fa. Kuhn-Bau, Rainau mit den Rohbauarbeiten an. Termingerecht konnten die Betonarbeiten im September zum Abschlus gebracht werden.

In den letzten Wochen haben die Fa. Mahler, Metallbau, Kirchheim/Ries, Lutz-Metallbau, Ellwangen und Kratky, Aalen die Dachkonstruktion aufgelegt, die Fenster eingesetzt und die Dach- bzw. Aussenverkleidung angebracht. Damit steht dem Richtfest am 15.11.2019 nichts mehr im Wege.

Weiterlesen

Die Rohbauarbeiten am Neubau der Zweifeld-Sporthalle werden mit dem Richtfest am Freitag, 15.11.2019, 14.00 Uhr abgeschlossen. Die Ausbaugewerke wurden bereits vom Gemeinderat vergeben. Erfreulich ist, dass das Projekt in dem von der Gemeinderat gesteckten Kostenrahmen liegt.

Damit die Gemeinde Neuler bei dieser großen Investition eine Entlastung erfährt, will der Förderverein Sport- und Schlierbachhalle Neuler einen Beitrag in finanzieller Form und auch Eigenleistungen beim Ausbau erbringen.
Erfreulich entwickelt haben sich die Aktivitäten des Fördervereins im laufenden Jahr.

Weiterlesen

Der Förderverein Sport- und Schlierbachhalle möchte bei einem adventlichen Konzert mit den Gesangsklassen des Schiller-Gymnasiums aus Marbach/Neckar den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Neuler sowie Gästen eine besondere Einstimmung auf die Tage vor Weihnachten bieten.

Unter dem Motto „Stern über Bethlehem“ findet am Samstag, 7.12.2019 um 16.30 Uhr in der Pfarrkirche Neuler ein besinnliches Adventskonzert statt.

Weiterlesen

Der Förderverein hat sich u.a. das Ziel gesetzt die neuen Sportgeräte für die Sporthalle anzuschaffen. Der Aufwand beträgt gut 25.000 €.

Zum erreichen diesen Ziels hat der Förderverein die Zusage einer finanziellen Unterstützung der VR-Bank Ellwangen eG im Rahmen eines Crowdfunding-Projekts erhalten. Bei dieser Art des Sponsorings muss der Verein Spender einwerben und die VR-Bank stockt die jeweilige Einzelspende finanziell auf.

Der Förderverein möchte für Spender höherer Beträge den Anreiz einer öffentlichen Würdigung geben.

Weiterlesen

Der Förderverein hat sich das Ziel gesteckt die Sportgeräte für die neue Zweifeld-Sporthalle zu beschaffen. Die Kosten werden bei gut 25.000 € liegen.

Damit dies gelingt ist in Zusammenarbeit mit der VR-Bank Ellwangen eG eine Crowdfundingaktion ins Leben gerufen worden. Dabei sollen nach dem Grundsatz „Viele schaffen mehr“ möglichst viele Spender – auch mit kleinen Beträgen – zum Erfolg beitragen.

Bitte beteiligen Sie sich an unserer Crowdfunding-Aktion

Sehr erfolgreich ist der Start verlaufen. Die notwendigen 100 Fans für die Aktion haben sich innerhalb weniger Tage gefunden. Dies war dann auch  der Startschuss um Spenden einzuwerben.

Weiterlesen

Der Vorsitzende Manfred Fischer begrüßte die anwesenden Vereinsmitglieder und Frau Bürgermeisterin Heidrich als Vertreterin der Gemeinde Neuler.

Frau Bürgermeisterin Heidrich erhält in der Jahreshauptversammlung den ersten Scheck zum Sporthallenbau vom Förderverein Sport- und Schlierbachhalle

In seinem Bericht ging der Vorsitzende auf die ersten Vereinsaktivitäten, wie die Bewirtung bei der Bürgerversammlung zum Sporthallenneubau ein.

Herausgegeben wurde ein Flyer zur Mitgliederwerbung und für die Veranstaltung mit „Dui do on de Sell“ am 4.10.2019 hat der Kartenvorverkauf begonnen. Ein besonderer Dank ging an die VR-Bank Ellwangen die den Verein bereits mehrfach unterstützt hat.

Weiterlesen

Am Samstag 19.01.2019 führte der Förderverein Sport- und Schlierbachhalle seine erste Altpapiersammlung durch. Rund 30 Helfer haben insgesamt ca. 25 Tonnen Altpapier gesammelt.


Die Arbeit machte trotz den winterlichen Temperaturen allen Beteiligten Spaß.
Der Förderverein bedankt sich bei der Bürgerschaft für die hervorragende Unterstützung.